Glücklicher UBC-Derbysieg

02.12.2013

Nichts für schwache Nerven! Vorchdorf feiert im OÖ. Derby gegen BSC 70 Linz II den so wichtigen ersten Saisonsieg (5 : 3) und kann sich nun nach vorne in der Tabelle orientieren.

Glücklicher UBC-Derbysieg
Beide Teams traten bei den Herren in absoluter Bestbesetzung an – ein Duell auf Augenhöhe war vorprogrammiert. Zwar geriet Vorchdorf nach dem 1. Doppel in Rückstand, den das neuformierte Duo Günter Kofler / Lukas Fröhlich mit einem knappen 24:22 im Entscheidungssatz ausgleichen konnten. Das Damendoppel war einen klare Angelegenheit für Miriam Gruber / Katharina Hochmeier – UBC führte erstmals mit 2:1. Während Günter Kofler und Thomas Wimmer ihre Einzel jeweils knapp in zwei Sätzen verloren, konnten sich Miriam Gruber und Dominik Kronsteiner sicher in zwei Sätzen durchsetzen. 4 : 3 für Vorchdorf. Das abschließende Mixed wurde nach klar gewonnenen 1. Satz von Dominik Kronsteiner / Zita Banhegyi noch zur Nervenschlacht. Plötzlich verlor das UBC-Duo den Faden – verlor Satz zwei und lag auch im Entscheidungssatz mit 14:18 in Rückstand. Doch die beiden konnten das Spiel nochmals drehen und letztlich mit 22:20 in der Verlängerung gewinnen. Damit fixierte UBC Vorchdorf mit 5 : 3 den ersten Saisonsieg. „Bei so einem engen Spiel ist jeder Ausgang möglich – heute waren wir die Glücklicheren,“ atmete UBC Obmann Harald Starl nach dem Spiel tief durch. Dank des Sieges haben die Vorchdorfer nun ein wenig Luft in Richtung Tabellenende. „Wir sind aber auch nur einem Punkt hinter dem Zweiten, dass wird eine spannende Rückrunde.“ Den Herbstmeistertitel holte sich BC Feldkirch. Die Meisterschaft wird am 11. Jänner 2014 fortgesetzt – UBC Vorchdorf empfängt die punktegleichen Wiener in der Sporthalle zum Heimspiel.

Spielbericht
Tabelle