UBC-Rumpfteam ärgerte Leader

09.02.2014

Wer hätte das gedacht! Das UBC-Rumpfteam musste sich nur knapp mit 3 : 5 im Ländle gegen Leader Feldkirch geschlagen geben. Mit Günter Kofler fällt ein weiterer Leistungsträger verletzt aus.

UBC-Rumpfteam ärgerte Leader
Eine fast perfekte Saison absolvierten die Badminton Asse des UBC Vorchdorf – doch nun führen Verletzungen das Team in Schwierigkeiten. Beim Auswärts-Schlagerspiel in Feldkirch mussten die Vorchdorfer mit Dominik Kronsteiner (Achillessehnenriss), Miriam Gruber (Erkältung) und Thomas Wimmer (Urlaub) drei Leistungsträger vor geben. Zudem mussten Günter Kofler und Lukas Fröhlich mit leichten Blessuren antreten. Obwohl viele mit einem Debakel rechneten, wehrten sich die Gäste aus Oberösterreich gehörig. Trotz Problemen konnten Günter Kofler / Lukas Fröhlich ihr Doppel in drei knappen Sätzen gewinnen. Nachdem Zita Banhegyi / Katharina Hochmeir ebenfalls ihr Doppel in drei Sätzen gewannen, führten die Vorchdorfer sogar nach den Doppelbegegnungen. Günter Kofler versuchte das Einzel trotz Verletzung zu bestreiten – jedoch musste er nach wenigen Ballwechseln kampflos aufgeben. Diagnose: Ermüdungsbruch. Auch Lukas Fröhlich mühte sich mit einer Oberschenkelzerrung über die Runden – stemmte sich drei Sätze lang gegen die Niederlage. Dann brachte Katharina Hochmeir mit einem tollen Spiel gegen Favoritin Stenek das UBC-Team nochmals ran – 3 : 3. Doch die Sensation blieb aus. Florian Brandstötter in drei knappen Sätzen verlor ebenso wie das Mixed von Manuel Weber / Zita Banhegyi. „Toll gekämpft,“ selten war UBC Obmann Harald Starl bei einer Niederlage seiner Mannschaft so zufrieden. Doch vor dem letzten Saisonspiel gegen Traun (Sa., 1. März 2014, 15 Uhr Sporthalle Vorchdorf) gehen dem UBC Team schön langsam die Spieler aus.