Bundesliga: 1 : 7 Auftaktniederlage

11.10.2015

Wie befürchtet hatten die Vorchdorfer zum Saisonauftakt gegen den Titelverteidiger wenig Chancen und unterlagen klar mit 1 : 7 im Ländle.

Bundesliga: 1 : 7 Auftaktniederlage

Während sich die Feldkirchner mit zwei starken Legionären verstärkten, mussten die Vorchdorfer auf Doppelspezialist Manuel Weber auf Grund einer Hüftverletzung verzichten. Zudem dauerte die Anreise ins Ländle auf Grund vieler Staus und Verkehrskontrollen länger als üblich.

Der Auftakt in den Doppelspielen war ein Spiegelbild zur Vorsaison. Sowohl Primoz Flis / Erik Seiwald als auch Dominik Kronsteiner / Florian Brandstötter konnten nur kurzzeitig dagegen halten – beide Herrendopel gingen mit 0 : 2 Sätzen verloren. Auch die UBC Damen Miriam Gruber / Zita Banhegyi hatten Anlaufschwierigkeiten, mussten sogar Matchbälle abwehren, ehe sie mit 17:21, 23:21, 23:21 den ersten Saisonpunkt erkämpften. Im Topeinzel kämpfte Primoz Flis beherzt, konnte im 2. Satz das Spiel nochmals drehen, bevor er sich in 3 Sätzen geschlagen geben musste. Ebenso Miriam Gruber, sie unterlag nach einer ausgeglichenen Partie gegen Herbst mit 19:21 im 3. Satz. Ein weiterer Punktegewinn blieb dem UBC Team im Mixed verwehrt. Dominik Kronsteiner / Zita Banhegyi unterlagen ebenfalls erst nach drei spannenden Sätzen.

Mit 1 : 7 fiel die Niederlage klarer aus, als es der Spielverlauf wiedergab. „Wären da nicht die katastrophalen Aufschlagleistungen, wäre einiges möglich gewesen,“ kritisierte UBC Obmann Harald Starl die schlechten Leistungen beim Service und Serviceannahme. „Da haben wir in den nächsten Wochen eine Baustelle zu bearbeiten.“

In zwei Wochen findet die erste Doppelrunde statt und UBC Vorchdorf muss auswärts gegen Klosterneuburg (24. Okt.) und Traun (25. Okt.) antreten.

1. Runde:

BC Feldkirch                : UBC Vorchdorf          7 : 1

UNION Ohlsdorf          : ASKÖ Traun              2 : 6

BC Alkoven                  : UR Klosterneuburg   6 : 2