Knappe Niederlage gegen Feldkirch

09.01.2016

Und wieder fehlte nicht viel: Im Heimspiel gegen Titelfavorit Feldkirch musste sich das UBC-Team nach großem Kampf mit 3 : 5 geschlagen geben.

Knappe Niederlage gegen Feldkirch

Dabei begann es für die Vorchdorfer verheißungsvoll. Durch die knappen Doppelsiege von Erik Seiwald / Florian Brandstötter und Miriam Gruber / Zita Banhegyi lagen die Heimischen überraschend nach den Doppelspielen in Führung. Während Primoz Flis das Topeinzel klar verlor, kämpften Erik Seiwald und Dominik Kronsteiner aufopfernd – letztlich mussten sich beide in jeweils drei Sätzen geschlagen geben. Revanche gelang hingegen Miriam Gruber. Nach ihrer Niederlage im Hinspiel gegen Natalie Herbst konnte sie diesmal die Nachwuchsteamspielerin mit 21:18, 21:10 bezwingen. Das abschließende Mixed verloren Brandstötter / Banhegyi mit 0 : 2 Sätzen und Feldkirch siegte mit 5 : 3.

„Es war wieder eines der spannenden Spiele gegen Feldkirch und wir hätten uns abermals ein Remis verdient,“ war UBC Obmann Harald Starl trotz der knappen Niederlage größtenteils zufrieden mit den Leistungen seiner Spieler. „In der Doppelrunde in drei Wochen müssen wir punkten – dann ist der Klassenerhalt sicher.“

6. Runde:

UBC Vorchdorf            : BC Feldkirch              3 : 5

UR Klosterneuburg     : BC Alkoven                3 : 5

ASKÖ Traun                : UNION Ohlsdorf        5 : 3