UBC entführt Leader Punkt

14.02.2016

Gegen Angstgegner ASKÖ Traun ist ein Punktgewinn wie ein Sieg: UBC Vorchdorf knüpfte dem Leader beim 4 : 4 Unentschieden den ersten Punkteverlust ab.

UBC entführt Leader Punkt

Dabei begann für die Vorchdorfer das Spiel alles andere als optimal, nachdem beide Herrendoppel klar an Koch & Co. gingen. Eine Siegbank sind derzeit die UBC Ladies. Die Vizestaatsmeisterinnen Zita Bahnhegyi / Miriam Gruber siegten klar mit 21:7, 21:9. Gegen die beiden Ex-Internationalen Jürgen Koch und Peter Zauner hatten die Vorchdorfer Primoz Flis und Erik Seiwald wenig entgegen zu setzen – beide verloren klar mit 0 : 2 Sätzen. Traun führte 4 : 1.

Nun ging ein regelrechter Ruck durch das UBC Team. Obwohl Dominik Kronsteiner, Miriam Gruber und Manuel Weber / Zita Banhegyi ihre Eröffnungssätze verloren, stemmten sich alle gegen die drohende Niederlage und drehten die Matches zu drei wohl unerwarteten Dreisatzsiegen und fixierten damit das 4 : 4 Unentschieden.

„Ein Punktegewinn gegen Traun ist wie ein Sieg,“ strahlte UBC Obmann Harald Starl, nachdem sein Team den neuen Meister den ersten Punkteverlust zugefügt hatte. In der letzten Runde (12. März) empfangen die Vorchdorfer UR Klosterneuburg.

9. Runde:

UBC Vorchdorf           : ASKÖ Traun              4 : 4

BC Feldkirch                : BC Alkoven                4 : 4

UNION Ohlsdorf          : UR Klosterneuburg   7 : 1